Pressemitteilung: Glenmorangie A Tale of the Forest

Die Aromen von Pflanzen in diesem experimentellen Single Malt erwecken das Wunder des Waldes zum Leben. Der aromatisch-würzige Whisky inspiriert die Künstlerin Pomme Chan zu prächtigen Farbillustrationen.

 

Glenmorangie A Tale of the Forest

 

 

Üppig und aromatisch-würzig, Glenmorangie A Tale of the Forest ist der erste Whisky von Glenmorangie, bei dem die Gerste mit Waldpflanzen gedarrt wird.

Die natürliche Schönheit des Waldes mit all ihren wundersamen Verwandlungen inspirierte den Director of Whisky Creation bei seinen Spaziergängen durch die heimische Natur zu diesem Experiment der Sinne, das als limitierte Edition die Düfte, Geräusche und Eindrücke des Waldes zum Leben erweckt.

Die faszinierenden Aromen von Kiefer, Wacholder und Holzrauch haben die Illustratorin Pomme Chan dazu veranlasst, ihren eigenen fantastischen Wald zu erschaffen, der sich auf der Verpackung des Whiskys wiederfindet.

 

Glenmorangie A Tale of the Forest

 

 

Seit über 175 Jahren sind die Whisky-Kreateure von Glenmorangie in ihrem Bestreben, exzellente Single Malts zu schaffen, unendlich einfallsreich. Dies gilt insbesondere für Dr. Bill Lumsden, der sich bei jedem Whisky zunächst fragt: «Was wäre, wenn …?»

Ein Ansatz, für den er allseits bekannt ist. Als Dr. Lumsden vor einigen Jahren von einem Whisky träumte, der die wundervollen Eindrücke eines Waldspaziergangs einfangen könnte, erinnerte er sich daran, wie die Whiskyhersteller der Highlands in früheren Zeiten ihre Gerste mit allen nur erdenklichen Arten von Brennmaterial aus dem Wald trockneten.

So fing er an, mit verschiedenen Waldpflanzen zu experimentieren, die er zum Darren der Gerste benutzte. Die Wahl fiel schliesslich auf Wacholderbeeren, Birkenrinde und Heideblüten, vermischt mit ein wenig Torf. Es entstand eine Spirituose mit seltenen Aromen von Kiefernnadeln und Wacholder, verfeinert mit einer leichten Rauchnote.

Um die Geschmacksnoten zur vollen Entfaltung zu bringen, liess er den Brand in Bourbonfässern, darunter viele Nachfüllfässer, heranreifen.

 

Glenmorangie A Tale of the Forest Single Malt Scotch Whisky

 

 

Für die Gestaltung der Verpackung, auf der sich die Aromen des Whiskys widerspiegeln sollten, konnte Glenmorangie auf die thailändische Illustratorin Pomme Chan zählen.

Ihre einprägsamen Zeichnungen entstanden nach Wanderungen durch ihren Lieblingswald in Thailand, wobei sie sich von der Umgebung und auch den Gesprächen mit Dr. Lumsden über seine schottische Heimat inspirieren liess.

Schon bald erschuf sie ihren eigenen fantastischen Wald, der als Grundlage für das kreative Design der neuen Verpackung diente. Ihre Illustration spiegelt die Aromen und pflanzlichen Elemente des Whiskys wider – mit blühendem Heidekraut, duftendem Wacholder, Orangen und Tannenzapfen, die im Wind tanzen.

 

Glenmorangie A Tale of the Forest Pomme Chan

 

 

Dr. Lumsden erklärt dazu: „Jedes Mal, wenn ich in den Wäldern, wo ich wohne, spazieren gehe, entdecke ich etwas Neues. Sei es der Duft des Regens der letzten Nacht oder das Rascheln der Blätter. Ich fing an mir vorzustellen, wie man die Eindrücke des Waldes in einem Whisky zum Leben erwecken könnte.

In der Art, wie es schon unsere Vorfahren getan haben, die zum Darren der Gerste das benutzten, was sie in den Wäldern fanden. Nach vielen Versuchen haben wir uns für Wacholder, Birkenrinde und Heidekraut entschieden, die auch schon bei den traditionellen Darrverfahren zum Einsatz kamen. Wir wollten einen Glenmorangie kreieren, der so reichhaltig und vielfältig ist wie der Wald selbst.

Mit seinen Aromen von Kiefernadeln und Waldmoos, der Schärfe von Wacholder sowie Geschmacksnoten von Eukalyptus, Minze, Bitterorange und leichtem Rauch ist A Tale of the Forest ein Whisky, der Sie umgibt, erfreut und überrascht, ob Sie ihn nun tief im Wald oder zu Hause als Cocktail geniessen.“

Pomme ergänzt: «Ich freue mich sehr über die Zusammenarbeit mit Glenmorangie bei dieser köstlichen Sonderedition. Für mich ist der Wald ein Fest für die Sinne – die Düfte und all das, was man sehen und hören kann. In meinen Illustrationen möchte ich die mysteriöse Tiefe des Waldes zum Ausdruck bringen, genauso wie die Pflanzen und Aromen, die den Whisky prägen: Heidekraut, Wacholder, Orange, Minze … Es wäre schön, wenn die Gestaltung der Verpackung die Menschen anspricht und zu der Vorstellung inspiriert, Glenmorangie A Tale of Forest bei einer Wanderung oder einem Picknick zu geniessen… natürlich in einem Wald!»

Glenmorangie A Tale of the Forest ist ab sofort zum Preis von CHF 92.- bei Globus und auf Drinks.ch erhältlich. Besuchen Sie Glenmorangie.com um die Werke von Pomme Chan zu sehen und die reiche Palette an Glenmorangie-Cocktails zu entdecken, die von der Pflanzenwelt inspiriert sind und von dem bekannten schwedischen Wildbeuter und Mixologen Emil Åreng kreiert wurden.

Glenmorangie online: www.glenmorangie.comFacebookTwitterInstagram